Hochgotisch

Schon seit der Spätantike ist Auxerre Bischofssitz. Mehrere hundert Jahre wurde an der Kathedrale gebaut – vielleicht erinnert sie deshalb so viele an den Kölner Dom. Lichtdurchflutet.  

St.Etienne Auxerre
  
Maiestas Domini – der Weltenrichter – 11.Jahrhundert – romanische Krypta
  
Christus, der Reiter auf dem weißen Pferd Offb. Kapitel 19
 
Erschaffung der Frau
 
 

   Gott sprach: Es werde Licht

Vezelay – nicht nur im Mittelalter bedeutend

Die Kirche der hl.Maria Magdalena war nicht nur im Mittelalter ein bedeutender Wallfahrtsort, Sammlungspunkt der Jakobspilger. Heute prägt die Gemeinschaft von Jerusalem den „erleuchteten Hügel“.

    

Mose und Paulus oder Christus an der Mühle
 
Evangelisten Matthäus und Lukas
  
Tympanon Geistsendung
  
Aus dem Dunkel ins Licht
 

Begegnung mit der DM

In Semur-en-Auxois begegneten wir der guten, alten DM. Sebastian Münster, Kosmograph und Humanist, schrieb 1522 über die Bürger von Semur, sie seien sehr interessiert daran, den Fremden zu begegnen. Sein Konterfei war auf dem 100DM-Schein zu sehen. Semur, die Stadt der alten Mauern, war gut befestigt und war so in bewegten Zeiten uneinnehmbar.

   
    
 

Mit dem Ende beginnen wir

Die Kathedrale von Langres, erbaut zur gleichen Zeit wie das Bonner Münster, steht am Scheitelpunkt zwischen burgundischer Romanik und beginnender Gotik.  Man staunt wie die Baumeister erste gotische Formen versucht haben. 

Der Schlussstein der Gewölbe ist (noch) nicht mittig. Man versucht sich an der Gotik
 
Die Kathedrale St.Mammes
  
Das architektonische Formen-Vorbild, ein römisches Sigestor, ist nicht zu übersehen
  
Die Fassade – im 18,Jahrhundert errichtet