Auf den Spuren der Etrusker

und der Päpste im Mittelalter
vom 23. – 30.September 2022

Gehen Sie mit uns auf eine Reise durch die faszinierende Welt der Etrusker, die zwischen 1000 und 800 vor Christus in Zentralitalien angesiedelt waren und entdecken Sie die herrlichen Landschaften, in denen sie einst lebten. Auch wenn viele ihrer Spuren später von den Römern ausgelöscht wurden, findet man noch heute interessante Relikte aus dieser Zeit.

Samstag, 23.09.2023
Von Bonn aus startet die Reise in Richtung Österreich. Am frühen Abend erreichen wir Innsbruck, wo wir die Zimmer vor der Kulisse der Tiroler Berge im Alphotel am Rand der Stadt beziehen werden. Je nach Ankunftszeit ist vorher ein Bummel in der Hauptstadt Tirols möglich. Das Abendessen wird im Hotel serviert.

Sonntag, 24.09.2023
Nach dem Frühstück fahren wir über den Brenner nach Italien und durch Südtirol, über Verona, Bologna und Florenz weiter zum Lago di Bolsena. Dort beziehen wir die Zimmer im 4* Hotel Columbus am See.

Lago di Bolsena

Montag, 25.09.2023
Nach dem Frühstück geht es zunächst nach Tarquinia, wo wir die Etrusker-Nekropole besichtigen werden. Im Anschluss Spaziergang durch das mittelalterliche Stadtzentrum, bekannt für seine zahlreichen Türme.
Besichtigung der antiken Kathedrale S. Maria in Castello. Danach fahren wir weiter nach Tuscania, wo wir zuerst einen kurzen Spaziergang durch das historische Zentrum bis zu einem schönen Aussichtsplatz unternehmen, von dem wir eine atemberaubende Sicht auf die antike Akropolis haben. Weiter besichtigen wir die antiken Kathedralen S. Pietro und S. Maria Maggiore, beides bedeutende romanische Kirchen.

Dienstag, 26.09.2023
Heute machen wir einen Ausflug nach Sovana, das schon einmal als schönstes mittelalterliche Städtchen Italiens gekürt worden ist. Die Geschichte dieser Ortschaft geht zurück bis in die Epoche der Etrusker, wobei man noch heute Überreste der etruskischen Nekropolen und der ehemaligen Handelswege (Vie Cave) erkunden kann, u.a. im Archäologischen Park sieht man gleich eine ganze Reihe an 2500 Jahre alten, in den Tuffstein befestigte Grabanlagen der Etrusker. Dabei handelt es sich um historische jahrtausendealte Hohlwege, die von den Etruskern in die Felsen geschliffen wurden. Sie sind den Bonnern begegnet bei den Fastentüchern im Bonner Münster 2026

Mittwoch, 27.09.2023
Montefiascone ist bekannt für seinen Wein Est Est Est. Vor Ort werden wir die Kirche S. Flaviano besichtigen. Danach geht es auf einen Aussichtspunkt, von dem wir den Bolsenasee und die Gärten Rocca dei Papi sehen werden. Im Anschluss Weiterfahrt nach Orvieto. Hier besichtigen wir den Dom, die Kapelle S. Brizio und das historische Zentrum. Danach geht es zu einem Weingut, wo wir eine Verkostung des Weins genießen.

Dom von Orvieto (c)fcr

Donnerstag, 28.09.2023
Nach dem Frühstück Fahrt nach Viterbo, wo wir die Kathedrale S. Lorenzo und den Palazzo Papale besichtigen. Hier fand die längste Papstwahl der Geschichte statt. Danach geht es weiter in das mittelalterliche Viertel San Pellegrino und zur Piazza del Plebiscito, auf der sich der Palazzo dei Priori befindet. Am Nachmittag erreichen wir die schöne Villa Lante mit dem Renaissance-Garten.

Viterbo – Kathedrale vom Papst-Palast aus

Freitag, 29.09.2023:
Wir verladen die Koffer und machen uns auf den Weg Richtung Norden. Über Mailand erreichen wir Como und überqueren dort die Grenze in das Schweizer Kanton Tessin. Je nach Wetter fahren wir durch oder über den Gotthard und kommen in der deutschsprachigen Schweiz an, wo wir am Vierwaldstätter See in der atemraubenden Kulisse der Schweizer Berg- und Seenlandschaft zur letzten Übernachtung im Hotel Postillon erwartet werden.

Von Markus Bernet – Eigenes Werk, CC BY-SA 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1302692

Samstag, 30.09.2023:
Je nach Wetter bietet sich ein kleiner Spaziergang am See an, bevor wir die Heimreise antreten.

Reisepreis:                          
Euro       1.320,00 pro Personim Doppelzimmer

Einzelzimmer:
Euro     240,00 Zuschlag (nur begrenzt verfügbar)

Leistungen:                         

  • Fahrt im modernen klimatisierten Reisebus ab Bonn
  • Standorthotel am Lago Bolsena, direkt am See
  • Zwischenübernachtungen in Tirol und in der Schweiz
  • Frühstück und Abendessen (Halbpension)
  • Führungen gemäß Programm
  • Eintrittsgelder gemäß Programm
  • Kurtaxe
  • durchgehende Reiseleitung durch Msgr. Schumacher
  • vier Tage Reiseleitung in Italien
  • Reisepreissicherungsschein

Nicht enthalten:

  • Getränke, Mittagessen und ggf. Zwischenmahlzeiten
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben und Souvenirs
  • weitere Eintrittsgelder

Die Reise wird vom Reiseveranstalter oneworldtours organisiert und durchgeführt. Die gültigen AGB können auf der Webseite www.oneworldtours.de abgerufen oder bei oneworldtours angefordert werden. Sie sind auch auf der Rückseite der Anmeldeformulare abgedruckt. Bei Buchung wird eine Anzahlung i.H.v. 15% des Reisepreises, 4 Wochen vor Reisebeginn die Restzahlung fällig.

Online ist die Anmeldung über die o.g.  Webseite möglich. Die Plätze werden nach dem Datum des Eingangs vergeben. Die Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Reisenummer: 2423

Die Fahrt findet ab 20 Teilnehmern statt. Jeder Teilnehmer benötigt einen gültigen Personalausweis. Die Plätze werden nach dem Datum des Eingangs der Anmeldungen vergeben.

Programmänderungen oder Hotelwechsel innerhalb der gleichen Kategorie vorbehalten – 

Kontakt: oneworldtours GmbH & Co. KG Alfred-Bucherer-Strasse 91 53115 Bonn – Tel. 0228 25901559 – info@oneworldtours.de

oder                 Freunde christlichen Reisens e.V.
                                    mail@fcr.reisen
                                    miteinanderreisen.de

Stand: 24. Oktober 2022