Nächtliche Berührung

Für die Jakobspilger und für diejenigen, die Heilung bei Lazarus suchten, baute man die Kathedrale in Autun. Meister Gislebertus schuf das Portal im Westwerk und die wunderschönen Kapitelle, von denen eins besonders anspricht: der Engel, der den schlafenden König berührt.

Manchmal berührt er uns leise und sacht,
der Engel des HERRN, vielleicht in der Nacht,
und er sagt immer sein Fürchte dich nicht,
geh deinen Weg und sieh auf das Licht,
steh auf vom Schlaf deiner Traurigkeit
öffne die Augen, verlier keine Zeit,
vergiss nicht die Botschaft, die heilt und bewahrt,
fasse Vertrauen zu weiterer Fahrt.
Schützende Hand, die von Angst entbindet,
Fingerzeig, der den Morgen kündet,
Nein gegen die stumpfe Bitterkeit,
Mut in enttäuschter Müdigkeit –
wie ein leuchtender Stern ist der Engel des HERRN.
Martin Kaschler

Das Westportal mit dem Tympanon von Meister Gislebertus: das Weltgericht


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.